Zum Inhalt springen

Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining

Schlaukopf-Sicherheitstraining

Selbstbehauptungstraining für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter

Altersgerechtes Training zur Selbstbehauptung und Stärkung des Selbstbewusstseins

  • Hat sich Ihr Kind schon mal hilflos gefühlt, weil es von einem anderen Kind geärgert oder provoziert wird?
  • Ist es manchmal unsicher, wie es sich verhalten soll, wenn ein Erwachsener es anspricht oder ihm näher kommt?
  • Kann Ihr Kind bei unerwünschten Berührungen „NEIN“ sagen?

Die Kinder lernen spielerisch mit viel Spaß hilfreiches Verhalten in kritischen Situationen.

Wir trainieren auch grundlegende Befreiungstechniken, um uns z.B. befreien zu können.

Sie als Eltern erhalten wichtige Informationen, wie Sie Ihr Kind begleiten und unterstützen können?

Für die größeren in der 3./4. Klasse kommen wichtige Grundlagen zur Gewaltprävention im Internet & Co. dazu:

Ein wichtiger Teil des Lebens findet heute mit im Internet und Co. statt. Auch hier stecken Herausforderungen für die Kinder.
Jede/ Jeder sollte wissen, wie man sich verhält. In dieser Altersgruppe spielt das auch im Training eine Rolle und
wir gehen auf verschiedene Punkte ein.

Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining
für Mädchen und Frauen

  • Wie gehe ich um mit Anmache, frauenfeindlichen Sprüchen oder unangenehmen Berührungen?
  • Habe ich Ängste und vermeide bestimmte Wege oder Orte?
  • Möchte ich mehr Sicherheit für mich erlangen und mich selbst schützen können?

Im Mädchen- und Frauen-Training trainieren wir unter uns.
Im geschützten Raum können wir sicheres Verhalten zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung in kritischen Situtationen ausprobieren und einüben.

Ich nehme meine Grenzen wahr und reagiere konsequent, wenn sie von anderen überschritten werden.
Ich kommuniziere dies und kann meine Grenzen im Ernstfall verteidigen.

In für mich unangenehmen, kritischen oder gefährlichen Situationen ist das Gefühl am schlimmsten, die Kontrolle zu verlieren. Ich werde unsicher, ich erstarre vielleicht und sehe keine Handlungsalternativen. Ziel ist es, in solchen Situationen, die Kontrolle wiederzuerlangen oder bestenfalls zu behalten. Das trainieren wir in praktischen und theoretischen Übungseinheiten